Die Segelyacht des Jahres

Mit großem Erstaunen und einem Schmunzeln wurde der Titel für die Segelyacht des Jahres in diesem Jahr an eine Werft in Österreich vergeben. Österreich? Gibt es da ein Meer? Nein! Aber ein Unternehmen, das seit Jahren für viel Aufmerksamkeit auf dem internationalen Parkett der Yachtbauer sorgt. Mit der Sunbeam 46.1 ist den Österreichern das Kunststück gelungen, die internationale Jury von ihrem Können zu überzeugen, dass alles in der Klasse der „Luxury Cruiser“. Eine sehr begehrte Auszeichnung in der Premiumklasse, dies wird für ein volles Auftragsbuch sorgen, da ist man sich sicher.

Eine über 50-Jährige Tradition

Auch ohne eigenen Zugang zum Meer ist das Segeln in Österreich extrem populär. Die Gründer der Firma Sunbeam haben dies schon vor über 50 Jahren erkannt und ihre Freude am Segeln mündete in der Gründung ihres heute so erfolgreichen Unternehmens. Neben dem Siegerboot, gibt es noch eine ganze Reihe weiterer hochinteressanter Segelyachten, die ebenfalls mit einer hohen Qualität und pfiffigen Detaillösungen aufwarten. Wer möchte, der kann sich mit Sunbeam in Verbindung setzen und einen Charter organisieren. Es gibt eine ganze Reihe von Yacht-Chartern im Mittelmeer, die die Siegeryacht im Programm haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.