Palma International Boat Show

Wie jedes Jahr, so findet natürlich auch in diesem Jahr die berühmte Boat Show in Palma de Mallorca statt. Vom 27. April bis zum 1. Mai können sich Interessierte in der wunderschönen Bucht von Palma einen Überblick über den aktuellen Markt bei Yachten verschaffen. Es wird viel zu sehen und zu bestaunen geben, der Veranstalter hat es wieder geschafft, die Größen des Marktes auf die spanische Mittelmeerinsel zu locken. Die Chance auf gute Geschäfte sind sehr gut. Trotz aller Unkenrufe, die Wirtschaftsdaten sind nach wie vor stabil und der Glaube groß, dass sich daran auch so schnell nichts ändern wird. Dies führt zu den vollsten Auftragsbüchern für die Yachtbauer seit langem.

Besonders Motoryachten stehen hoch im Kurs

In jedem Seegebiet herrschen gewisse Vorlieben und auf Mallorca sind es vornehmlich die Motoryachten, die sich allergrößter Beliebtheit erfreuen. Motoryachten sind hier am verbreitetsten, deren Vorzüge stechen hier besonders hervor. Denn große Touren unternehmen die Eigner in der Regel nicht mit ihren Yachten. Sie werden meist dazu genutzt, um eine der wunderschönen einsamen Badebuchten der Insel anzusteuern oder aber, um einen Trip auf die legendäre Nachbarinsel Ibiza zu starten. Für diese Art von Einsätze sind Motoryachten von Vorteil, denn sie besitzen in der Regel das größere Platzangebot. Hier kann meist über zwei oder drei Decks das Leben auf das Wunderbarste genossen werden und die Yacht bietet auch für Freunde noch ausreichend Platz.

Die Hersteller überzeugen mit ihren Angeboten

Auf der Boat Show werden zwar keine neuen revolutionären Konzepte erwartet, doch gibt es eine Menge Neues bei den Details der Boote. Dies ist zum einen das immer intelligenter genutzte Platzangebot, zum anderen die Technik. Autopiloten helfen den Eignern dabei, ihre Yacht sicher aus den immer enger werdenden Hafenanlagen zu manövrieren. Eine mittelgroße Yacht mit 20 Metern Länge lässt sich heutzutage problemlos zu zweit fahren. Eine Crew wird damit überflüssig. Dies ist ein Trend, der auch bei den Segelyachten zu beobachten ist. Wo früher eine ganze Mannschaft für den sicheren Fahrbetrieb vonnöten wahr, dort reichen nun zwei Personen völlig aus. Die Technik macht es möglich. Auf diese Trends wird natürlich auch bei der Boat Show ausführlich eingegangen.

Faszination für alle

Wer glaubt, dass nun alle Besucher potenzielle Käufer sind, der irrt gewaltig. Die meisten Besucher wollen sich lediglich am Anblick dieser wunderschönen weißen Riesen erfreuen. Soviel Luxus sieht man schließlich selten an einem Fleck und der ein oder andere Prominente wird auf der Show wohl auch gesichtet werden. Darum läuft der Kartenvorverkauf auch schon seit Wochen auf Hochtouren. Wer dabei sein möchte, der sollte sich sputen, um noch ein Ticket zu erhalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.